Hat jemand schon mal dein Passwort geknackt?

Passwörter sind dazu da, deine Konten vor Datenklau zu schützen und sicherzustellen, dass nur du auf deine Accounts Zugriff hast. Sie erfüllen also einen wichtigen Zweck. Du solltest ein sicheres Passwort benutzen, denn sonst kann dein Account schnell gehackt werden. Andere Menschen haben dann Zugriff auf deinen Daten und können Bilder posten oder Kommentare in deinem Namen posten. Denk daran, dass sichere Passwörter mindestens 8 Zeichen haben und aus Zahlen, großen und kleinen Buchstaben und Zeichen (z.B. . : , – + usw.) bestehen. Am besten sind sogenannte Passphrasen. Sie bestehen aus den Anfangsbuchstaben eines Satzes oder eines Songtextes, den du dir gut merken kannst. Z.B. der Songtext von Beyoncé zu ‚Who run the world‘.

Beispiel: So wird aus dem Songtext eine Passphrase:

Who run the world? Girls! Who run this motha? Girls!

  • Wrtw?G!2Wrtm?G!

Schon habt ihr ein gutes Passwort mit 15 Zeichen!

1.2 Allg Kontoeinstellungen_Passwort

Wichtig ist vor allem auch, dass du für jeden Account oder Zugang ein anderes Passwort bzw. eine andere Passphrase verwendest. Wer nämlich einmal ein Passwort von dir knackt, das du überall benutzt, bekommt den Zugang zu all diesen Diensten mit dem entsprechenden Passwort.

Hier sind noch ein paar Beispiele zu ganz schlechten Ideen für Passwörter: ‚12345‘, ‚passwort‘, oder Wortverbindungen, auf die man schnell kommen kann, wenn man ein bisschen was über dich weiß, z.B. Geburtsdatum+Name deiner Freundin oder Lieblingsmannschaft+aktuelles Jahr…

Übrigens: Passwörter auf einen Zettel zu schreiben, der dann an deinem Laptop hängt oder in deinem Geldbeutel liegt, ist keine kluge Idee. Mit Passwörtern solltest du vorsichtig umgehen. Poste sie nicht öffentlich auf einer Facebook-Pinnwand oder Ähnlichem. Idealerweise verschickst du sie auch nie in Nachrichten. Solltest du den Verdacht haben, dass jemand anderes dein Passwort kennt, solltest du es so schnell wie möglich ändern.